Mein Name ist Martina Moser. Mein Ausbildungsweg hat mich zu Beginn in Richtung Kommunikation geführt und so habe ich Deutsche Philologie und Medienfächer studiert. Immer schon aber ist es die Arbeit mit Kindern gewesen, die mich angezogen hat. Bereits in meiner Jugendzeit habe ich ehrenamtlich bei Jungschar und Rotem Kreuz als Jugendgruppenleiter gearbeitet, später bei diversen Nebenjobs als Studentin im Rahmen von Lern- und Sozialbetreuung. So hat es sich wunderbar gefügt, dass mich meine erste feste Anstellung nach dem Studium in den Hort einer Privatschule mit Inklusion gebracht hat. Hier habe ich ein starkes Miteinander gespürt, aber auch die große Verantwortung für die tägliche achtsame Begleitung junger Menschen. So habe ich beschlossen, die Ausbildung zur Sozialpädagogin berufsbegleitend zu absolvieren und konnte in dieser Zeit wichtige Bausteine für mein späteres Arbeiten erhalten. 

Mit der Geburt meiner ersten Tochter haben bei mir viele persönliche Prozesse eingesetzt, die mich dazu gebracht haben, nach einem stimmigen Weg für mich als Mutter zu suchen. Hier wurde mir zum ersten Mal die große fachliche Lücke bewusst, die es hinsichtlich des konkreten Wissens über die Entwicklung der kleinen Wesen bei mir gibt. Auf meiner Suche bin ich auf den Pikler-Spielraum gestoßen und habe mich in diesem Raum von Anfang an mit meinen Ängsten, Sorgen, aber auch Freuden und Errungenschaften gesehen und angenommen gefühlt. Ich habe es als ungemein bereichernd erlebt, mein Kind nun mit einem anderen Blick zu sehen und mich selbst in Zurückhaltung zu üben.

Nach der Karenzzeit meiner 2. Tochter war für mich die Zeit reif, die Pikler-Ausbildung in Wien zu beginnen. Diese intensive Zeit der Selbstreflexion und Aneignung von fachlichem Wissen und praktischem Tun hat mich mir selbst viel nähergebracht und die verspürte Lücke gefüllt.

Viele Jahre biete ich nun schon Spielräume im EKIZ Graz an und freue mich besonders darauf, nun auch in der eigenen Praxisgemeinschaft in der Klosterwiesgasse zu wirken

Meine Qualifikationen

  • Studium Deutsche Philologie/Medienwissenschaften
  • Dipl. Sozialpädagogin
  • Sozialpädagogische Familienbetreuerin
  • Ausbildung zur Pikler-Pädagogin in Wien und Budapest
  • Hengstenberg-Seminare bei Anja Werner und Ute Strub
  • Strandgut-Seminare bei Ute Strub
  • Weiterbildungen und Empathietraining bei Helle Jensen
  • Einführung in die gewaltfreie Kommunikation bei Birgit Schmid
  • Mama von Marlene (*2008) & Matilda (*2011) und Moritz (*2016)